Tätigkeiten
Schreibe einen Kommentar

Pförtner

Geld verdienen als nebenberuflicher Pförtner

Wer größere Unternehmen oder Behörden besucht trifft am Eingang in der Regel zunächst auf einen Pförtner, der das Anliegen, bzw. die Personendaten aufnimmt, um den Gast anschließend anzumelden. Die Sicherheitsbestimmungen und Datenschutzrichtlinien sind entsprechend ausgelegt.

Welche Aufgaben übernimmt ein nebenberuflicher Pförtner?

Im Normalfall ist der Pförtner zuständig für den Einlass in Betriebsgebäude oder auf Betriebsgelände. Hierzu gehören auch die oben genannte Personenkontrolle, damit keine unbefugten Personen Zutritt hat. Wenn Besucher kommen, dann sind diese anzumelden und mit Besucherausweisen ausgestattet. Die festen Mitarbeiter verfügen in der Regel über Zugangskarten oder Firmenausweise.

Je nach Unternehmen sind die Tore und Türen elektronisch gesichert und werden vom Pförtner zur Öffnung bedient. Wichtige Punkte sind mit Kameras überwacht und werden dem Pförtner auf einem Monitor dargestellt. Der Schließdienst nach Feierabend und an den Wochenenden wird auch häufig vom Pförtner übernommen. In vielen Unternehmen bedienen die Pförtner zusätzlich die Telefonanlage.

Welche Voraussetzungen benötigen Sie für die nebenberufliche Tätigkeit als Pförtner?

Nebenjob © Daniel Ernst – Fotolia.com

Als Pförtner sollten Sie absolut Zuverlässig und Gewissenhaft sein. Ihr polizeiliches Führungszeugnis sollte einwandfrei sein. Sie haben eine verantwortungsvolle Position und überwachen den Zutritt zum Gebäude. Für die Überwachungsanlagen und Telefonanlagen ist weiterhin etwas technisches Verständnis vorteilhaft.

Da Sie als Pförtner der erste Anlaufpunkt für Besucher sind und Sie somit viel mit Menschen in Kontakt sind, sollten Sie über freundliche Umgangsformen und ein gepflegtes Äußeres verfügen. Ein Namensgedächtnis und die Fähigkeit Gesichter wiederzuerkennen sind ebenfalls hilfreich, damit Sie die Kollegen mit Namen begrüßen können.

Da das Pförtnerbüro in der Regel rund um die Uhr besetzt ist, um auch den Schließdienst zu gewährleisten, ist die Bereitschaft zur Schichtarbeit für diesen Nebenjob wünschenswert. Aushilfskräfte werden hierbei gern an Wochenenden oder Feiertagen eingesetzt.

Wo kann man einen Nebenjob als Pförtner finden?

Wenn Sie sich für eine nebenberufliche Tätigkeit als Pförtner interessieren können Sie sich direkt an die großen Unternehmen und Behörden bei Ihnen vor Ort bewerben. Das könnten dann zum Beispiel Banken, Versicherungen sein. Viele Unternehmen setzen Sicherheitsdienste ein. Daher ist es auch sinnvoll sich bei den Sicherheitsdiensten um eine Position als Pförtner im Einsatz bei den Kunden zu bewerben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*