Tätigkeiten
Schreibe einen Kommentar

Nebenjob Zeitungszusteller

Nebenjob als Zeitungszusteller

Wie heißt es doch so schön: „Morgenstund hat Gold im Mund“. Wenn Sie kein Problem mit dem frühen Aufstehen haben, also durchaus auch mal um 2 oder 3 Uhr morgens, dann könnte der Nebenjob als Zeitungszusteller etwas passendes für Sie sein.

Aufgabe als Zeitungszusteller

Zum ersten Käffchen am morgen gehört für viele die Zeitung. Egal ob es nun eine bundesweite Tageszeitung oder die regionale Ausgabe handelt, jeden morgen ist die Zeitung pünktlich im Briefkasten. Diese Aufgabe wird von den vielen Zeitungszustellern übernommen. Tag für Tag, auch an den Wochenenden, bringen die Zeitungszusteller die aktuelle Ausgabe zu den Lesern.

Wie kann ich Zeitungszusteller werden?

Seit Jahren ist der Nebenjob als Zeitungszusteller gefragt und beliebt. Eine wichtige Voraussetzung ist die Bereitschaft sehr früh aufzustehen. An den Wochenenden stehen Sie bereits auf, wenn andere noch am Feiern sind. Weiterhin wichtig ist eine gute Orientierung in den Straßen, damit Sie Ihre Route schaffen. In der Regel werden Sie mit dem Fahrrad oder zu Fuß unterwegs sein. Schlechtes Wetter darf Ihnen nichts ausmachen, auch bei Sturm, Regen oder Schnee müssen Sie los.

Was kann ich als Zeitungssteller verdienen?

News © Frank Täubel – Fotolia.com

Mit dem Nebenjob als Zeitungssteller können Sie in der Regel auf 450 Euro Basis arbeiten. Wichtige Messlatte für das Einkommen ist hierbei die Anzahl der Zeitungen, die Sie auf Ihrer Runde austragen. Für Nacht-, Sonntags-, und Feiertagsarbeit werden normalerweise auch Zuschläge gezahlt.

Wo kann ich als Zeitungszusteller anfangen?

Wenn Sie bereit sind, früh aufzustehen, dann können Sie sich an einen Zeitungsverlag in Ihrer Nähe wenden für eine Bewerbung. Hilfe bei der Suche finden Sie über das Branchenbuch oder mit Hilfe des Internets.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*