Tätigkeiten
Schreibe einen Kommentar

Briefträger

Der Nebenjob als Briefträger, bzw. Postbote

Der Postmarkt wurde vor einigen Jahren liberalisiert. Die Deutsche Post hat somit nicht mehr das alleinige Briefmonopol. Es sind seitdem zahlreiche private Postdienstleister auf dem Markt erschienen. Teilweise sind diese jedoch nur regional vertreten. Die Deutsche Post ist jedoch noch immer der größte Arbeitgeber im Postmarkt.

Aufgaben als Briefträger

Als Postbote liefern Sie in Ihrem Zustellbezirk die aktuelle Tagespost an die Unternehmen und Haushalte. Je nach Region und den vor Ort befindlichen Gegebenheiten, bekommen Sie für die Verteilung ein Fahrrad, einen Motorroller oder einen PKW. Als nebenberuflicher Briefträger erfolgt der Einsatz in der Regel an ausgewählten Tagen wie zum Beispiel als Urlaubsvertretung oder entsprechend Ihrer Möglichkeiten an wenigen Stunden an Tag. Die Zustellung der Post erfolgt in der Regel in den Vormittagsstunden.

Das Sortieren der Post muss jedoch in der Regel nicht von den Briefträgern vorgenommen werden. Hierfür beschäftigen die Unternehmen in der Regel nebenberufliche Briefsortierer.

Wenn Sie Ihren Nebenjob als Postbote bei einem privaten Postdienstleister ausüben, kommt zum Teil noch die Abholung der Post beim Kunden sowie die anschließende Verarbeitung im Postdepot.

Welche Voraussetzung sollte man als nebenberuflicher Briefträger erfüllen?

Multi-Jobber © bluedesign – Fotolia.com

Wir setzten jetzt einfach mal Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit voraus, da es sich hierbei um grundsätzlich notwendige Voraussetzungen handelt. Ein einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis wird häufig vorausgesetzt. Als Briefträger kommt hinzu, dass Sie auch im Freien arbeiten müssen, und das bei Wind und Wetter. Eine ausreichende körperliche Fitness ist hilfreich, wenn Sie Ihre Touren mit dem Fahrrad absolvieren. Von Vorteil ist es weiterhin, wenn Sie Ortskenntnisse haben.

Freundlichkeit und ein positives Auftreten sind für eine Tätigkeit als nebenberuflicher Briefträger ebenfalls hilfreich, da viele Briefsendungen auch persönlich zugestellt werden müssen.

Bei einigen Arbeitgebern kann es sein, dass ein eigenes Fahrrad oder PKW verwendet werden sollen. Das wird dann jedoch mit einer Kilometerpauschale vergütet.

Wo kann ich als nebenberuflicher Briefträger anfangen?

Neben den kleineren privaten Postanbietern wie zum Beispiel TNT Post oder Pin ist die Deutsche Post der größte Arbeitgeber am Postmarkt. Achten Sie hier einfach auf die Stellenbörsen der entsprechenden Unternehmen und den Anzeigen in den Tagesblättern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*