Blog, Internet
Schreibe einen Kommentar

Blog veröffentlichen

Wenn Sie die ersten Artikel geschrieben haben und der Blog soweit richtig eingerichtet ist, kann er der breiten Masse vorgestellt werden. Mit einem guten Blog-Start kann man viele Leser gewinnen und Backlinks gewinnen, die für das Ranking bei Google entscheidend sind.

Ein letzter Check bevor es losgeht

Da bekanntlich der erste Eindruck zählt, sollten Sie Ihren Blog noch einmal auf Herz und Nieren testen. Wird den Lesern in den ersten Artikeln klar worum es geht? Ist die Struktur in Ordnung? Funktionieren die Menüs? Das Blog-Design lässt sich nicht nur auf dem Desktop-PC sondern auch auf dem Tablet und Smartphone gut darstellen? Ein Impressum und die Datenschutzerklärung sind verfügbar?

Wenn Sie diese Fragen schon einmal mit „Ja“ beantworten können, haben Sie den ersten Schritt zur Veröffentlichung erreicht.

Den Blog veröffentlichen

© Trueffelpix – Fotolia.com

Grundsätzlich gibt es zwei Arten, wie man den Blog starten lassen kann. Zum einen fängt man einfach mit der Verlinkung an und baut seine Rankings langsam auf. Nach und nach kommen hierdurch immer mehr Besucher auf den Blog. Dieser „stille“ start kostet Zeit, da die Blogbesucher erst langsam ansteigen. Entsprechend sollte man über eine hohe Ausdauer verfügen, damit man diese Startphase auch durchhält.

Veröffentlichen Sie Ihre besten Artikel gleich, damit diese Rankings aufbauen. Sie müssen damit nicht erst warten, bis Sie genügend Besucher haben.

Eine zweite Möglichkeit beginnt mit einer Aktion. Das kann ein umfassender Artikel sein, in welchem Sie ausführlich einen Sachverhalt erläutern und mit Hilfe Ihres Blog beantworten. Ebenso ist eine Artikel-Serie oder das Angebot eines kostenlosen E-Books möglich. Eine weitere attraktive Möglichkeit ist das Angebot eines Gewinnspiels.

Stellen Sie sich vor

Mit einem Launch- oder auch Vorstellungs-Artikel können Sie sich und Ihren Blog den Lesern einmal vorstellen und einen Einblick hinter die Kulissen ermöglichen. Gleichzeitig können Sie den Lesern gleich mitteilen, was Sie zukünftig noch im Blog erwarten dürfen.

Wenn Sie Ihre Blog-Aktion dann z.B. über Ihre Sozialen Netzwerke oder andere Blogs teilen, bekommen die Leser gleich die Möglichkeit Ihren Blog kennen zu lernen. Mit einer gelungenen Aktion bleibt der Blog auch im Gedächtnis und der Leser kommt wieder vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*