Monate: November 2014

Wie ist der Bitcoin entstanden?

Unter dem Pseudonym Satoshi Nakamoto wurde im November 2008 ein Whitepaper im Forum der P2P Foundation veröffentlicht. In diesem Whitepaper wurde zum ersten Mal über eine kryptographische Währung, den Bitcoin, geschrieben. Die ursprüngliche Idee der kryptographischen Währung geht jedoch noch weiter zurück. Bereits im Jahr 1998 formulierten Wei Dai und Nick Szabo die Währung als b-money oder auch als bit gold. Bis heute ist noch nicht geklärt wer hinter dem Pseudomyn Satoshi Nakamoto steckt. Und das obwohl sehr viele große Medien viel unternehmen, um Nakamoto zu entdecken. Es könnte sich um eine einzelne Person oder auch um eine Personengruppe handeln.

Geld verdienen mit Bitcoin

Mittlerweile ist es mehr als nur ein Gerücht, dass sich mit Bitcoins bares Geld verdienen lässt. Obwohl es sich bei einem Bitcoin um eine reine virtuelle Währung handelt, steigt der Wert immer höher und die Zahl der Interessenten steigt auch stetig. Daher kann man die Bitcoins wunderbar dazu verwenden, um mit einem lukrativen Nebenjob Geld zu verdienen. Ferner bietet Ihnen das Internet verschiedene Möglichkeiten, um mit den begehrten Bitcoins Geld verdienen zu können.

Mit einem Nebenjob zu einem höheren Lebensstandard

Immer mehr Menschen nehmen einen Nebenjob an. Oft reicht ein Verdienst nicht aus, um einigermaßen gut über die Runden zu kommen. Selbst wenn das Einkommen ausreicht kann es sinnvoll sein, sich zu überlegen, ob man nebenberuflich arbeiten kann. Viele nehmen neben dem Beruf einen zweiten Job auf Lohnsteuerkarte an. Eine weitere, sehr beliebte Möglichkeit, besteht darin, eine geringfügige Beschäftigung anzunehmen, bei der der Arbeitgeber die Lohnnebenkosten trägt.

Welche Alternativen gibt es zu ebay und Amazon?

Wenn man etwas im Internet verkaufen möchte, egal ob gebraucht oder neu, denkt man meistens zuerst an ebay. Ein bischen dahinter folgt dann Amazon. Klar, hierbei handelt es sich um die beiden Platzhirsche. Doch es gibt noch Alternativen zu diesen Marktplätzen, wovon hier zwei heute einmal vorgestellt werden. Einige davon sind Spezial-Börsen, die sich zum Beispiel auf das vermitteln von Domains vestehen.